Druckversion

Für Kinder und Jugendliche

Du befindest dich hier:Quelle (www.bildungsbegleitung.at):StartseiteFür Kinder und JugendlicheLerntherapie

Allgemeine Lernschwächen

Allgemeine Lernschwächen

© Rainer Sturm / Pixelio

Entwicklungsverzögerungen, individuell ungeeignete Beschulung oder familiäre Belastungen oder Traumatisierungen sind nur einige der Gründe, die dazu führen können, dass das Lernen generell als ein belastender und/oder belasteter Prozess empfunden wird. Manchmal wurde aber auch einfach nur das Lernen selbst nicht optimal erlernt. Häufig hilft in diesen Fällen ein allgemeines Lerncoaching, wodurch die das Lernen belastenden Faktoren erforscht und mit geeigneten Methoden vermindert werden. Mit der gemeinsamen Suche nach der optimalen Lernmethode, sowie die Erforschung der individuellen Bedeutung des Lernens können Wege gefunden werden, das Lernen wieder dazu zu machen, was es eigentlich ist: Ein natürlicher, freudvoller Prozess, der uns Erfolgserlebnisse und Zuversicht in unsere eigenen Fähigkeiten ermöglicht.

Im ersten Gespräch werden die individuellen Ziele, die durch das Lerncoaching angestrebt werden, abgesteckt und es wird gemeinsam besprochen, wie diese Ziele zu erreichen sind. In welchem Zeitrahmen und in welchen Intervallen ein Lerncoaching sinnvoll ist, hängt immer von der individuellen Zielsetzung ab. So kann es z.B. sinnvoll sein, nur einmal monatlich eine Einheit anzusetzen, um in der Zwischenzeit die besprochenen Methoden zu erproben. Manchmal ist aber auch eine sehr intensive Anfangsphase notwendig.

  • FirmaInstitut für Bildungsbegleitung.at
  • InhaberinMag. Agnes Stephenson
  • AnschriftLenaugasse 7/4/26, 1080 Wien
  • E-Mailoffice[at]bildungsbegleitung.at
  • Telefon+43 (0)676 516 39 79